Daten­schutz.

 

Finlytics ist ein Produkt der Aboalarm GmbH und nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Personenbezogene Daten werden bei Finlytics nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten an Dritte weitergegeben bzw. verkauft. Finlytics bezeichnet den vertragsgegenständlichen Dienst und/oder die Aboalarm GmbH. Finlytics ist sich bewusst, dass den Nutzern ein besonders sensibler Umgang mit allen personenbezogenen Daten, die die Nutzer an Finlytics übermitteln, äußerst wichtig ist. Die nachfolgende Erklärung beschreibt an welchen Stellen und zu welchem Zweck wir während Ihres Besuchs auf unseren Internetseiten Informationen von Ihnen erheben.

 

1. Datenschutzbezogene Grundprinzipien von Finlytics

 

Finlytics unterwirft sich folgenden Grundsätzen beim Schutz Ihrer personenbezogenen Daten: Finlytics erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der Datenschutzgesetze der Bundesrepublik Deutschland und der Datenschutzbestimmungen der Europäischen Union. Die nachfolgende Datenschutz-Erklärung informiert darüber, wie der Schutz und die Sicherheit aller personenbezogenen Daten bei Finlytics gemäß den derzeit geltenden gesetzlichen Bestimmungen gewährleistet wird.

 

2. Feststehende Begriffe dieser Datenschutzbestimmungen

 

Finlytics verwendet in diesen Datenschutzbestimmungen bestimmte feststehende Begriffe, die Sie kennen sollten:

„Personenbezogene Daten“ sind alle Einzelangaben über Ihre persönlichen oder sachlichen Verhältnisse.

 

3. Welche Daten hat Finlytics von Ihnen, welche Daten sind für Finlytics sichtbar und was passiert mit Ihren personenbezogenen Daten?

 

3.1 Freiwillige Angaben bei der Nutzung des Kontaktformulars

Wenn Sie unser Kontaktformular nutzen, speichern wir neben Ihrem angegebenen Namen, Ihrem angegebenen Unternehmen, Ihrer Telefonnummer (sofern angegeben), Ihrer angegebenen E-Mail-Adresse und Ihrer Nachricht auch die im Rahmen der Nachricht angegebenen, personenbezogenen Daten sowie personenbezogene Daten aus etwaigen Anhängen, die Sie Ihrer Nachricht beigefügt haben oder die Sie in Ihrer Nachricht verlinkt haben. Diese Daten nutzt Finlytics ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens.

 

3.2 Kundenkommunikation

Finlytics nutzt gelegentlich die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, um Sie über wichtige Neuerungen der angebotenen Dienste zu informieren und speichert Ihre Email-Adresse (auch) zu diesem Zweck. Dies geschieht ausschließlich aufgrund Ihres zuvor erteilten Einverständnisses. Wenn Sie allerdings keine weiteren Informationen von Finlytics erhalten möchten, dann senden Sie bitte eine E-Mail an info@finlytics.de.

 

3.3 Bewerbungen

Personenbezogene Daten, die Sie uns im Rahmen einer Bewerbung zukommen lassen, werden zu Zwecken der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens erhoben und verarbeitet.

Die von Ihnen übermittelten personenbezogen Daten werden lediglich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung und nicht zu anderen Zwecken verarbeitet. Die Verarbeitung geschieht zur Vertragserfüllung oder aus berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b oder f DSGVO.

Sollten Sie uns dabei von sich aus auch besondere Kategorien personenbezogener Daten gem. Art. 9 DSGVO, wie etwa Schwerbehinderteneigenschaft mitteilen, erfolgt die Verarbeitung auf der Grundlage des Art. 9 Abs. 2 lit. b DGSVO, da die Verarbeitung dieser Daten für die Berufsausbüng erforderlich sind. Fragen wir besondere Kategorien personenbezogener Daten gem. Art. 9 DSGVO von Ihnen ab, erfolgt die Verarbeitung auf Grund Ihrer Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO.

Dabei ist eine Verarbeitung auf elektronischem Weg möglich, vor allem bei Bewerbungen, die auf elektronischen Weg eingegangen sind wie per E-Mail oder über das Kontaktformular auf der Webseite.

Sofern die Bewerbung in ein Arbeitsverhältnis übergeht, werden die Bewerbungsunterlagen zum Zweck der Abwicklung des Arbeitsvertrags gespeichert. Für den Fall, in dem kein Beschäftigungsverhältnis zustande kommt, werden die Bewerbungsunterlagen 3 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens automatisch gelöscht, es sei denn, es stehen berechtigte Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO der Löschung entgegen. Ein solches berechtigtes Interesse besteht beispielsweise dann, wenn ein Verfahren im Rahmen des allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) anhängig ist. In diesem Fall werden wir die Daten bis zum Abschluss des Verfahrens speichern.

Zudem können Sie uns Ihre Einwilligung für eine verlängerte Speicherdauer Ihrer Bewerberdaten erteilen, damit wir Sie für die Zukunft bei der Stellenvergabe berücksichtigen können. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Wir setzen Sie davon in Kenntnis, dass durch den Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird.

 

3.4

Finlytics nutzt (auch) MailChimp zum Versand von E-Mails. MailChimp ist ein Angebot der The Rocket Science Group, LLC, 512 Means Street, Suite 404 Atlanta, GA 30318. Dieses Unternehmen ist Mitglied des sogenannten Safe Harbor Abkommens, einer besonderen Datenschutz-Vereinbarung zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten. Wenn Sie sich für unseren Newsletter registrieren oder das Kontaktformular nutzen, werden die Daten, die Sie bei der Newsletter-Registrierung bzw. im Kontaktformular angeben, an MailChimp übertragen und dort gespeichert. Nach der Newsletter-Anmeldung erhalten Sie von MailChimp eine E-Mail, um Ihre Anmeldung zu bestätigen (“double opt-in”). MailChimp bietet umfangreiche Analysemöglichkeiten darüber, wie die Newsletter geöffnet und benutzt werden. Diese Analysen sind gruppenbezogen und werden nicht zur individuellen Auswertung verwendet. MailChimp verwendet darüber hinaus das Analyse-Tool Google Analytics und bindet es ggf. in die Newsletter ein. Weitere Details zu Google Analytics finden Sie im Google Analytics Abschnitt dieser Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen zu MailChimp und dem Datenschutz bei MailChimp finden Sie hier: http://mailchimp.com/legal/privacy/

Die hier erteilte Einwilligung ist widerruflich. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, indem der Link „Abmelden“ am Ende eines erhaltenen Newsletters angeklickt wird. Die hier erteilte Einwilligung kann auch durch eine Mitteilung in Textform beispielsweise per E-Mail, Fax oder Brief an die verantwortliche Stelle widerrufen werden.

 

3.5

Finlytics verwendet im Datenbanksystem von Finlytics Programme, welche Rückschlüsse auf das Nutzungsverhalten der Nutzer ermöglichen. Diese Programme dienen ausschließlich der Optimierung des Service. Eine weitere Verwendung findet nicht statt. Im Übrigen verwendet Finlytics alle freiwilligen Angaben und Pflichtangaben der Nutzer für interne Marktforschungs- und Statistikzwecke.

 

3.6

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte weiter, wenn uns dafür Ihre ausdrückliche Einwilligung vorliegt oder wir zur Weitergabe von Daten (z. B. an Strafverfolgungs- oder Finanzbehörden) gesetzlich verpflichtet sind.

 

4. Logdateien & Cookies

 

4.1 Log-Dateien

Bei jedem Seitenaufruf werden Zugriffsdaten in einer Protokolldatei, dem Server-Log, gespeichert. Der dabei gespeicherte Datensatz enthält die folgenden Daten:

Ihre IP-Adresse (durch die Ihr Computer eindeutig identifiziert werden kann),
den Remote Host (Name und IP-Adresse des Rechners, der die Seite anfordert),
die Uhrzeit, den Status, die übertragene Datenmenge sowie die Internetseite, von der Sie auf die angeforderte Seite gekommen sind (Referrer), sowie
die Produkt- und Versionsinformationen des verwendeten Browsers (User-Agent).

Finlytics verwendet die Protokolldaten (Logs) anonymisiert, also ohne Zuordnung oder Hinweise auf Ihre Person, für statistische Auswertungen. Finlytics kann so z.B. erfahren, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten die Angebote der Finlytics-Websites besonders beliebt sind und wie viel Datenvolumen auf den Finlytics-Websites erzeugt wird. Zudem kann Finlytics durch die Log-Dateien mögliche Fehler erkennen, z.B. fehlerhafte Links oder Programmfehler, und die Log-Dateien damit für die Weiterentwicklung der Finlytics-Websites verwenden. Finlytics verknüpft die im Server-Log gespeicherten Seitenabrufe und Nutzungen nicht mit einzelnen Personen.

 

4.2 Cookies

Auf Finlytics werden Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten werden unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internetbrowsers. Die auf diese Weise erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Sie können dies verhindern, indem Sie in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktivieren. Nach dem Ende der Sitzung verfällt das Cookie automatisch nach 730 Tagen. Finlytics weist jedoch darauf hin, dass die Nutzung des Angebots von Finlytics bei einer Ablehnung von Cookies gegebenenfalls nicht in vollem Umfang möglich ist.

 

4.3 Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da wir die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite aktiviert haben, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Diese Informationen werden von uns dazu genutzt, das Angebot und die Leistungen unserer Website zu verbessern. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht ohne Ihr Einverständnis mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Bitte beachten Sie hierbei, dass Sie der Erfassung dieser Daten bei Löschung sämtlicher Cookies auf Ihren Geräten erneut und für jedes Gerät separat widersprechen müssen.

 

4.4 Google Analytics Werbefunktionen

Wir nutzen neben den Google-Analytics Standardfunktionen auch Google-Analytics Werbefunktionen, wie z.B. Auswertungen zu demographischen Daten und Interessen sowie diverse Remarketing-Funktionen. Hierzu verwenden wir unter anderem auch DoubleClick Dienste (DoubleClick ist eine Marke von Google unter der Werbedienstleistungen angeboten werden). Google platziert ein DoubleClick Cookie auf Ihrem Gerät, wenn Sie gewisse Unterseiten unserer Website oder Webseiten von anderen Betreibern besuchen, die ebenfalls Werbefunktionen auf Grundlage des DoubleClick Cookies einsetzen. Das DoubleClick Cookie speichert Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (und aller anderen aufgerufenen Webseiten des Google-Werbenetzwerks), insbesondere die Angaben zu besuchten Seiten, Anzeigenaufrufen, Seitenaufrufen, IP-Adresse, einer Cookie ID, Daten zur Benutzerinteraktion, Browser-Informationen und Ihrer Suchhistorie. Die durch das DoubleClick Cookie übermittelten Daten werden ohne Ihre Zustimmung nicht mit Daten, die auf Ihre Person schließen lassen, verbunden. Mehr Information zu DoubleClick Cookies finden Sie hier: https://support.google.com/adsense/answer/2839090?hl=de&ref_topic=1628432.

Wir benutzen die Remarketing Funktion von Google Analytics um Werbekampagnen – inklusive Google AdWords Kampagnen – an die Besucher unserer Seiten zu richten. Hierbei werden Ihnen basierend auf Ihren vorherigen Aufrufen unserer Seiten bei Ihrem Besuch von anderen Seiten des Google Display Netzwerks relevante Werbeanzeigen präsentiert. Das DoubleClick Cookie ermöglicht es Google, uns selbst und anderen Drittanbietern gezielt Werbung anzuzeigen, die den auf Grund Ihrer vorherigen Besuche auf unserer Website und/oder anderen Websites ermittelten Interessen entsprechen. Diese Werbung kann auf Websites von Google und/oder anderen Betreibern des Google-Werbenetzwerks angezeigt werden. Wir benutzen die Google Analytics Werbefunktionen ebenfalls um die Wirksamkeit unserer eigenen Werbekampagnen zu analysieren.

Sie können Ihre Google-Anzeigeneinstellungen personalisiert anpassen und interessenbasierten Anzeigen von Google widersprechen. In diesem Fall wird die (für jedes Cookie individuell vergebene) Cookie ID des DoubleClick Cookies überschrieben und kann nicht mehr mit einem bestimmten Browser in Verbindung gebracht werden. Wenn Sie sämtliche Cookies von Ihrem Gerät löschen, wird möglicherweise ein neues DoubleClick Cookie platziert. Dann müssen Sie Ihre Widerspruchseinstellungen gegebenenfalls erneuern. Sie können das DoubleClick Cookie dauerhaft deaktivieren indem Sie hier: http://www.google.com/settings/ads/plugin das entsprechende Browser-Plug-in herunterladen und installieren. Sie können die Nutzung von Drittanbietercookies zum Zwecke der Online-Werbung auf der US-Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder der EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ deaktivieren.

Bitte klicken Sie hier: https://support.google.com/analytics/answer/6004245 um eine Übersicht zum Datenschutz bei Google zu erhalten.

 

4.5 Sonstige Drittanbieter-Cookies

Einige Inhalte oder Anwendungen, einschließlich Werbeanzeigen, auf unserer Website werden von nicht mit Finlytics in Verbindung stehenden Drittanbietern zur Verfügung gestellt. Die Drittanbieter setzen hierbei für ihre eigenen Zwecke Cookies auf Ihrem Gerät. Wir kontrollieren den Einsatz der tracking-tools dieser Drittanbieter bzw. deren Verwendung nicht. Sie können durch eine entsprechende Anpassung oder Abänderung Ihrer Browser-Einstellungen die Platzierung derartiger Drittanbieter-Cookies und die Nachverfolgung durch sie verhindern.

 

5. Datensicherheit (Firewalls, Antivirentechnologien, etc.)

 

Die von Finlytics eingesetzten, ständig aktualisierten Firewalls und andere Sicherheitssysteme sollen die Nutzer soweit wie möglich vor Viren und unerlaubten Zugriffen von außen auf das Finlytics schützen. Finlytics verpflichtet sich, ein angemessenes Schutzniveau aufrecht zu erhalten und die angewandten Sicherheitstechnologien ständig dem aktuellen Stand der technischen Entwicklung anzupassen. Gleichwohl sollte sich der Nutzer der Tatsache bewusst sein, dass aufgrund ständig neu auftauchender Viren und anderer Mittel zum Angriff auf gesicherte Datensysteme von Internet-Diensten ein hundertprozentiger Schutz vor Angriffen nicht gewährleistet werden kann. Für Virenschutz außerhalb des Netzwerks ist Finlytics nicht verantwortlich. Für Beschädigung und Zerstörung von Daten durch unbekannte Viren ist Finlytics ebenfalls nicht verantwortlich. Finlytics wird jeden entdeckten Angriff durch Hacker u.ä. zivilrechtlich und strafrechtlich verfolgen.

 

6. Berichtigung, Löschung und Sperrung

 

6.1

Jeder Nutzer hat das Recht, die Berichtigung von unzutreffenden Daten zu verlangen, die über ihn bei Finlytics gespeichert sind.

 

6.2

Jeder Nutzer hat jederzeit das Recht, die Löschung von sämtlichen von ihm erhobenen personenbezogenen Daten zu verlangen, die über ihn bei Finlytics gespeichert sind.

 

6.3

Soweit der Nutzer die Änderung, Berichtigung oder Löschung seiner personenbezogenen Daten verlangt, kann dies per E-Mail an info@finlytics.de erfolgen.

 

6.4

Finlytics weist darauf hin, dass auch gelöschte Daten aufgrund von Caching-Systemen und der Zwischenschaltung von Proxy-Servern unter Umständen noch bis zu 72 Stunden abrufbar sein können.

 

7. Auskunft

 

Jeder Nutzer hat das Recht, kostenlos Auskunft von Finlytics über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Das Auskunftsersuchen ist schriftlich an Finlytics zu richten. Dem Auskunftsersuchen ist eine beglaubigte Kopie eines amtlichen und gültigen Personalausweises beizufügen. Die Auskunft wird per Post an die im Personalausweis des Nutzers angegebene Anschrift gesendet.

 

8. Abrufbarkeit der Datenschutzbestimmungen

 

Sie können diese Datenschutzbestimmungen von jeder Seite der Finlytics-Websites unter dem Link „Datenschutz“ abrufen und ausdrucken.

 

9. Datenschutzbeauftragter

 

Da uns das Vertrauen unserer Nutzer besonders am Herzen liegt, möchte Finlytics seinen Nutzern jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung der personenbezogenen Daten stehen. Wenn noch Fragen bestehen, die diese Datenschutz-Erklärung und/oder auch die Datenschutz-Informationen nicht beantworten konnten und/oder wenn zu einem Punkt vertiefte Informationen gewünscht sind, kann sich der Nutzer jederzeit an den Datenschutzbeauftragten unter den folgenden Kontaktdaten wenden:

Aboalarm GmbH
Datenschutzbeauftragter
Buttermelcherstr. 16
80469 München
datenschutz@finlytics.de

 

10. Änderung der Datenschutzrichtlinie

 

Finlytics behält sich das Recht vor, seine derzeitige Datenschutzrichtlinie aufgrund einer neuen Rechtslage oder aufgrund einer Umstellung der eigenen Dienste dementsprechend anzupassen. Sollten die neuen Datenverarbeitungszwecke nicht mehr von den gesetzlichen Bestimmungen oder der bereits erteilten Einwilligung des Nutzers umfasst sein, so wird Finlytics den Nutzer um eine erneute Einwilligung bitten.

 

Version: Juli 2017